€ 0 to € 500.000

Erweiterte Suche

€ 0 to € 500.000

Your search results

Krankenversicherung

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG

Privatkrankenversicherung bietet umfangreiche Zusatzleistungen. Die gesetzliche Pflichtversicherung regelt den Grundstock an medizinischer Versorgung bei Krankheit, Mutterschaft und Unfällen. Wem die Leistungen der Pflichtversicherung nicht genug sind, kann sich unter Umstände freistellen lassen und von der Privat-Kranken-Versicherung profitieren. Für Selbstständige, Freiberufler oder anderen Berufsgruppen bietet die Privatkranken-Versicherung mehr und umfangreichere Leistungen. Sie ermöglicht den Versicherten eine weitreichendere, individualisierte medizinische Versorgung. Kürzere Wartezeiten beim Arzt oder Behandlungen durch ausgewählte Spezialisten sind dabei nur zwei kleine Pluspunkte.

Vorteile der privaten Krankenversicherung:

  • Einzel- oder Mehrbettzimmer bei Krankenhausaufenthalt und Chefarztbehandlung
  • Übernahme der Zahnarzt-Zusatzkosten
  • Übernahme der Kosten für Heilpraktiker
  • medizinische Zusatz-Untersuchungen
  • freie Arzt- und Krankenhauswahl, Einblick in die Arztrechnungen
  • Auslandskrankenversicherung
  • keine Rezeptgebühren, keine Wartezeiten

Je nach dem persönlichen und individuellen Versicherungsbedürfnis können Versicherte Ihr Leistungspaket selbst wählen. Wer die Chefarztbehandlung oder hohe Leistungen beim Zahnersatz wünscht, bindet dies in seinem Leistungspaket ein. Die Pflicht-Versicherung sieht für solche Behandlungen nicht immer eine Möglichkeit der Zusatzversicherung. Zum Standard gehört, dass Privatversicherte in der Regel weitreichendere und höherwertige medizinische Produkte erlangen als Pflichtversicherte.

Durch eine vereinbarte höhere Selbstbeteiligung haben Versicherte die Möglichkeit Kosten zu sparen. Erhöht sich der Betrag für die selbst gezahlten Behandlungsrechnungen, mindert sich der monatliche Kranken-Beitrag. Bei gesunden Versicherten macht ein hoher Selbstbehalt durch aus Sinn. Die Beitragshöhe richtet sich nicht nur nach selbst gewählten Umfang der Versicherung, sondern auch nach Eintrittsalter und Gesundheitszustand. Bei jüngeren und gesünderen Versicherten fallen die Beiträge meist geringer aus.

Private Krankenversicherung steuerlich absetzen
Das Bürgerentlastungsgesetz sieht vor, dass die Privatkrankenversicherung in der Steuererklärung geltend gemacht werden kann. In den Sonderausgaben Ihrer Erklärung werden die entsprechenden Beträge angegeben und fallen steuermildernd für Sie aus. Die Absetzbarkeit erfolgt in der Höhe, die auch die gesetzliche Pflichtversicherung bei der Absetzbarkeit Ihrer Gesundheitskosten zugesprochen wird. Beim Fiskus werden nur Beiträge steuerlich berücksichtigt, die zugunsten einer privaten Krankenversicherung eingesetzt werden, sofern diese der Finanzierung der Basisabsicherung dienen oder Beiträge, die für die private Pflegepflichtversicherung geleistet werden.

  • TIPPGEBERPROGRAMM

    EINE IMMOBILIE SOLL VERÄUSSERT WERDEN? ZÖGERN SIE NICHT UNS ZU KONTAKTIEREN UND PROFITIEREN SIE VON UNSEREM TIPPGEBERPROGRAMM!

    Sichern Sie sich eine Belohnung für Ihren Verkaufstipp!

    • Sie haben Freunde, die Ihre Eigentumswohnung veräußern möchten?
    • Ihre Nachbarn wollen Ihr Haus verkaufen?
    • Sie kennen ein Grundstück, das verkauft werden soll?

    Dann freuen wir uns auf Ihren Tipp und belohnen diesen im Erfolgsfall sogar mit 15% der netto Käuferprovision.
    Für Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

  • Für unsere Kunden in Emmerich,  Rees und Kreis Kleve suche ich ständig Einfamilienhäuser (EFH), Doppelhaushälften (DHH), Reihenhäuser (RHS), Resthöfe, Eigentumswohnungen (ETW) und Mietobjekte in jeder Größe und Preislage.

Vergleichen