Berufsunfähigkeit kann jedem passieren

Wer nicht mit einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit geschützt ist, verliert beim Ausfall seiner Arbeit möglicherweise seine Existenz. Ihr höchstes Kapital in der Beschäftigung ist Ihre Arbeitskraft. In jungen Jahren ist das noch kein direktes Thema für Sie. Der Unfall, die Allergien oder die schwere Krankheit kickt Sie spontan aus der Berufswelt. Sie verlieren Ihre Arbeit, Sie verlieren Ihr monatliches Einkommen. Statistiken der gesetzlichen Rentenversicherungsträger belegen, dass jeder fünfte Arbeitnehmer vorzeitig ungewollt aus dem Berufsleben, aus Gesundheitsgründen oder aus seelischer Überbelastung, ausscheidet.

Die höchste Rate liegt in der Altersstufe zwischen 50 und 55 Jahren. Auch die jüngere Generation wird nicht verschont, knapp zehn Prozent der Fälle sind unter 40 Jahre.

Staatliche Unterstützung ist gering.
Die staatliche Unterstützung ist bedeutungslos gering. 2001 wurden die gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten für alle neu festgelegt. Wer ab dem 1. Januar 1961 geboren ist, bekommt keinen finanziellen Ausgleich, sondern lediglich eine Erwerbsminderungsrente. Dies bedeutet: Sie wären dann uneingeschränkt auf eine andere Tätigkeit verwiesen. Ein Bankangestellter erhält beispielsweise keinen Cent mehr aus der Rentenkasse, wenn er noch als Nachtwächter arbeiten kann.

Die Renteabsicherung entfällt, Rentezahlungen nur bei Härtefällen. Wer nicht mehr als drei Stunden am Tag arbeiten kann, erhält keine volle gesetzliche Rentezahlung. Die halbe Rente wird bei weniger als sechsstündiger Arbeitsfähigkeit pro Tag gezahlt. Für Betroffene, die vor dem 1. Januar 1961 geboren sind, gilt eine günstigere Regelung. Sie erhalten die Erwerbsminderungsrente, allerdings deutlich gekürzt im Vergleich zur ursprünglichen Berufsunfähigkeitsrente.


Schließen Sie Ihre Versorgungslücken.
Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente reicht nicht aus, um den notwendigen Lebensstandard halten zu können. Eine private Vorsorge ist unerlässlich. Die versicherte Rente orientiert sich am Nettoeinkommen, an Gehaltssteigerung und an der Inflation. Ein besonderer Vorteil für Versicherte ist es, eine Dynamik zu vereinbaren. Mit einer Dynamik steigern sich automatisch der Versicherungsbeitrag und die versicherte Berufsunfähigkeitsrente im Laufe der Jahre.

Beantworten Sie Gesundheitsfragen korrekt und wahrheitsgemäß. Wer eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, muss Auskunft über seinen aktuellen Gesundheitszustand geben. Die Versicherer sind dazu berechtigt, ihren Kunden eine Reihe von Gesundheitsfragen zu stellen – etwa zu Vorerkrankungen, Arztbesuchen oder etwaigen chronischen Leiden. Es gilt dabei, die Fragen wahrheitsgemäß und richtig zu beantworten. Erweisen sich Angaben als falsch, kann die Versicherung im Fall der Berufsunfähigkeit die Leistungen verweigern.

Wir sind für Sie da

SultanSeyrek"Die fachkompetente und persönliche Beratung unserer Kunden hat bei uns höchste Priorität."
Frau Sultan Seyrek 
Immobilien Seyrek Emmerich

Haben Sie Fragen?

UnsAnfrufen

EmailSenden

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

vertrauensdvMitglied

Kontakt zu uns

Seyrek Immobilien
Fischerort 4a · 46446 Emmerich am Rhein

Tel. 02822 539639
Fax 02822 539641
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!